Ist der Yeti ein Reifenfresser?

    • [ Reifen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Liebe Mitglieder, Freunde und Besucher,

    das YetiForum.de ist umgezogen auf einen neuen Server.

    Das neue Forum ist unter Skoda-SUV-Forum.de erreichbar.

    Alle Mitglieder können sich wie gewohnt anmelden und schreiben.

    Gruß Micha
    • Hallöchen,

      nein, US Hersteller. Die Übernahme durch die Inder hat nicht geklappt.



      kfz-betrieb.vogel.de/wirtschaft/articles/408029/

      MfG

      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Hallöchen,

      nein, US Hersteller. Die Übernahme durch die Inder hat nicht geklappt.



      kfz-betrieb.vogel.de/wirtschaft/articles/408029/

      MfG

      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Herne schrieb:

      BernhardJ schrieb:

      Winterreifen Cooper Weathermaster S/T2

      Ein chinesisches Qualitätsprodukt :?:


      Der Ami wird immerhin benotet mit 3,4 :thumbdown:
      testberichte.de/test/produkt_t…_215_65_r_16_p122365.html

      autobild.de/artikel/4x4-winter…nzjahresreifen-47709.html

      Unsere Tests zeigen, daß es nach wie vor große Unterschiede bei Reifen gibt, die allesamt eine M+S-Markierung tragen. Nehmen wir beispielsweise den Cooper Weathermaster S/T2. Der neue 4x4-Winterreifen des amerikanischen Herstellers gehört zu den besonders preisgünstigen Angeboten. Auf Schnee und Eis kann er locker mit den besten Europäern mithalten. Sobald der Schnee aber geschmolzen ist, stürzt der Cooper dramatisch ab. Für seine überlangen Bremswege bei Nässe und Trockenheit und den großem Abstand zum restlichen Feld muß er sich gehörige Punktabzüge gefallen lassen. Ein Schneespezialist für arktische Verhältnisse also, aber kein guter Winterreifen für unsere wechselhaften mitteleuropäischen Straßenverhältnisse.
      Ultimate find ick dufte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Herne schrieb:

      BernhardJ schrieb:

      Winterreifen Cooper Weathermaster S/T2

      Ein chinesisches Qualitätsprodukt :?:


      Der Ami wird immerhin benotet mit 3,4 :thumbdown:
      testberichte.de/test/produkt_t…_215_65_r_16_p122365.html

      autobild.de/artikel/4x4-winter…nzjahresreifen-47709.html

      Unsere Tests zeigen, daß es nach wie vor große Unterschiede bei Reifen gibt, die allesamt eine M+S-Markierung tragen. Nehmen wir beispielsweise den Cooper Weathermaster S/T2. Der neue 4x4-Winterreifen des amerikanischen Herstellers gehört zu den besonders preisgünstigen Angeboten. Auf Schnee und Eis kann er locker mit den besten Europäern mithalten. Sobald der Schnee aber geschmolzen ist, stürzt der Cooper dramatisch ab. Für seine überlangen Bremswege bei Nässe und Trockenheit und den großem Abstand zum restlichen Feld muß er sich gehörige Punktabzüge gefallen lassen. Ein Schneespezialist für arktische Verhältnisse also, aber kein guter Winterreifen für unsere wechselhaften mitteleuropäischen Straßenverhältnisse.
      Ultimate find ick dufte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Nach 42.000 km hatten die Dunlop SP1 meines "alten" Yeti 2.0 TDI 140 PS noch rundum 5mm. Bin gespannt ob die Pirellis des neuen da mithalten können, auch in Bezug auf den Grip in schnell gefahrenen Autobahnausfahrten.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." (Walter Röhrl)
    • Nach 42.000 km hatten die Dunlop SP1 meines "alten" Yeti 2.0 TDI 140 PS noch rundum 5mm. Bin gespannt ob die Pirellis des neuen da mithalten können, auch in Bezug auf den Grip in schnell gefahrenen Autobahnausfahrten.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." (Walter Röhrl)
    • berme schrieb:

      Ein Schneespezialist für arktische Verhältnisse also, aber kein guter Winterreifen für unsere wechselhaften mitteleuropäischen Straßenverhältnisse.
      Aber auch ein Reifen mit ziemlich guten Offroadeigenschaften.

      Ich habe bis jetzt nicht den Eindruck, dass der Yeti ein Reifenfresser ist.

      Grüße
      Carsten
    • berme schrieb:

      Ein Schneespezialist für arktische Verhältnisse also, aber kein guter Winterreifen für unsere wechselhaften mitteleuropäischen Straßenverhältnisse.
      Aber auch ein Reifen mit ziemlich guten Offroadeigenschaften.

      Ich habe bis jetzt nicht den Eindruck, dass der Yeti ein Reifenfresser ist.

      Grüße
      Carsten
    • weisswurst schrieb:

      über 60tkm auf einen satz reifen fahren und dann von 'reifenfresser' sprechen find ich ja sensationell!

      wenn die nach der hälfte platt sind, fühl ich mich schon gut. mal zum vergleich: beim elfer halten die hinterreifen knappe 5tkm
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil :thumbup:

      Nach 3,5 Jahren und 64000 KM im Mischberieb mit Winterreifen finde ich den Verschleiß schon sehr hoch. Vorne haben die Reifen noch 3 mm hinten 5 mm. Deshalb auch die Frage nach dem Verschleiß der Reifen anderer Reifenhersteller

      Ist aber kein Vergleich zum "elfer"

      Yetifahrer sind wie die Stones - Im besten Alter und immer auf Tour :drink:
    • weisswurst schrieb:

      über 60tkm auf einen satz reifen fahren und dann von 'reifenfresser' sprechen find ich ja sensationell!

      wenn die nach der hälfte platt sind, fühl ich mich schon gut. mal zum vergleich: beim elfer halten die hinterreifen knappe 5tkm
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil :thumbup:

      Nach 3,5 Jahren und 64000 KM im Mischberieb mit Winterreifen finde ich den Verschleiß schon sehr hoch. Vorne haben die Reifen noch 3 mm hinten 5 mm. Deshalb auch die Frage nach dem Verschleiß der Reifen anderer Reifenhersteller

      Ist aber kein Vergleich zum "elfer"

      Yetifahrer sind wie die Stones - Im besten Alter und immer auf Tour :drink:
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.