Elektroautos, ja oder doch? Gibt es alternativen für die Zukunft?

    Sponsoren




    • Neu

      Liegt die Zukunft der Fortbewegung dann doch bei synthetischen Kraftstoffen, so genannten "e-fuels" ?

      Oder in einer Kombination von Verbrenner, Gas, Brennstoffzellen und E-Motoren....... ?(

      t-online.de/auto/alternative-a…hetische-kraftstoffe.html

      Gruß Jörg
    • Neu

      marwin220 schrieb:

      Dafür brauchst Du dann eine eigene Hochspannungsleitung.
      Ja, aber dafür nur ein neues Stück zwischen einer bereits bestehenden und dem Rastplatz. Vielleicht sogar als Erdkabel realisierbar.
      Die Schnelladestationen müssen auch nicht gleich 240 kW haben. 100 kW reicht erstmal auch. Und oft werden dann 200 Parkplätze und nicht 500 völlig ausreichend sein.
      Alles relativ easy machbar.

      Grüße - Bernhard
      -------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 95.000 km
    • Neu

      Bin mal zum Smalltalk gewechselt, mehr isses ja nicht....

      BernhardJ schrieb:

      Pit, eine Gewerkschaft ist keine politische Partei!

      Dann biste noch nicht weit genug "oben"....

      Ich war Jahrzehnte auf Landesebene in der ÖTV, als es fast nur noch um Politik ging hab' ich die Reissleine gezogen und bin raus, danach sah man sich beim rasieren wieder klarer im Spiegel....
      ciao Pit

      extrem pressure creates diamonds
    • Neu

      Pit, meine politischen Ambitionen halten sich in engen Grenzen, und keine Sorge, ich war noch nie irgendwo weit oben, außer mit dem Flugzeug (Silber C mit einem Höhen-Diamanten inne Welle)... :P
      Es dreht sich um den Beistand für die kleinen hier ganz unten an der Basis...

      Grüße - Bernhard
      -------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 95.000 km
    • Neu

      Pit, es sind andere Motivationen, als Du vielleicht vermutest. Die Großen sind leider überall abgehoben... Nicht der Platz hier, um es zu erklären...

      Andreas, ich flog seit meiner Jugend bereits in Polen, dann im Sauerland und zum Schluß auf der Schwäbischen Alb. Erstmal Thermik (Standard-Klasse, 15 m), dann auch ab und zu Welle (die Startüberhöhung war im Wellenflug, relativ easy), zuletzt Kunstflug mit Segler. Leider seit einigen Jahren nur noch passive Mitgliedschaft - die Zeit und das Geld reichen leider nicht.

      Die von Dir erwähnten Plätze kenne ich ja alle, Bengen ist vor der Tür, in Bonn-Hangelar war ich öfter zu meiner aktiven Zeit im Sauerland.

      Grüße - Bernhard
      -------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 95.000 km
    • Neu

      Vergessen wird gerne die Lademöglichkeit zuhause, für diejenigen, die die Möglichkeit haben.

      Schon heute kann man bei Tesla eine 22kW Ladestation für 608€ inkl. 7,5m Kabel und dem Typ2 Stecker kaufen, die geht auch für E-Golf und entsprechend vorgerüstete BMW I3s.
      Die Ladestation lässt sich auch für "schwächere" Hausanschlüsse auf z.B. 11kW (16A 400V 3Phasen) per Drehschalter konfigurieren.

      Lösungen zum Laden lassen sich auf privaten Stellplätzen, Carports, Garagen aber auch in Tiefgaragen realisieren.
    • Neu

      Dass es auf dauer nicht billiger sein wird als Benzin/Diesel, war mir schon lange klar. Höhere Nachfrage generiert höhere Preise, logisch. Dazu noch die Gier der Elektrokonzerne.
      Dagegen schön zu lesen: Die Leistung der Kraftwerke reicht erstmal aus.

      Grüße - Bernhard
      -------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 95.000 km
    • Neu

      Danke, interessant.
      Einerseits wird betont, dass die Belastung für das Netz dank Schnellladung nicht so groß ist, weil es schnell geht.
      Auf der anderen Seite wird herausgearbeitet, dass schnellladefähige Autos viel teurer sind und der Aufladevorgang viel teurer wird.
      Alles noch sehr weit vom Alltag weg.
    • Neu

      Jana84 schrieb:

      schnellladefähige Autos viel teurer sind
      Viel ist hier relativ und ich ich meine, dass 600.-€ bei einem 30000.-€ Auto nun auch nicht die Welt sind.

      Es ist ja auch so üblich, dass die Hersteller uns die Autos gerne "nackt" anbieten und mit einer langen Aufpreisliste noch mal Umsatz generieren wollen.

      Wer kauft schon ein Auto ohne irgendeinem Extra. Es ist ja nicht mal die Überführung beim Auto dabei, und alle akzeptieren es so.

      Interessantes Extra beim E-Golf ist auch die Wäremepumpenheizung (glaube auch 600.-), die sehr Stromsparend Wärme erzeugen kann.
      Und wenn ich mein Auto Zuhause an der Steckdose habe, kann ich bequem vor dem Start diese Wärmepumpe wie eine Standheizung das Auto vorwärmen lassen und starte mit vollem Akku und warmem Auto.
      Windschutzscheibenheizung und Sitzheizung gibts heute schon, das könnte im E-Auto auch sehr praktisch sein. Kommt aber bestimmt nicht in Serie bei der Basisversion.
    • Neu

      Sitzheizung ist und bleibt Serie bei Elektrofahrzeugen, denn es ist die effektivste Heizung überhaupt. Mit nichtmal 100 W lässt sich damit in Sekunden ein annehmbares Ambiente erzeugen.
      Mir persönlich macht es auch überhaupt nichts aus, in Jacke, Handschuhen und Mütze Auto zu fahren, andere flippen da gleich aus.

      Grüße - Bernhard
      -------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 95.000 km
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.